Oliver Marks Blick auf Liechtensteins Staatsfeiertag




Fotos von der Vernissage 21. März 2013, ©Liechtensteinisches Landesmuseum, Foto: Sven Beham 

Der 15. August ist ein besonderer Tag im Kalender des Fürstentums Liechtenstein. Es ist der Staatsfeiertag, der zum ersten Mal im Jahr 1940 begangenen wurde und damals den gemeinsamen Willen zur Souveränität ausdrückte. Bis in die Gegenwart wird dieser Tag mit einem Staatsakt und einem großen Volksfest für Jung und Alt gefeiert. Den Staatsfeiertag des Jahres 2012 nahm der international anerkannte Fotograf Oliver Mark zum Anlass, die besondere Atmosphäre dieses Tages im Fürstentum Liechtenstein mit seiner Kamera festzuhalten. Besinnung und Begegnung, Freude und Heiterkeit gehören zu dem Staatsfeiertag des Fürstentums Liechtenstein, der dessen Einwohner sowie Freunde aus dem In- und Ausland zusammenbringt. Mit dem Titel „Oliver Marks Blick auf Liechtensteins Staatsfeiertag“ zeigt das Liechtensteinische Landesmuseum erstmals die Ergebnisse des „Fotoshootings“ vom Staatsfeiertag 2012. Insgesamt 35 ausgewählte Fotoarbeiten repräsentieren vom 21. März bis 25. August ein weltoffenes, familiäres, fröhliches Fürstentum Liechtenstein.

Oliver Mark lebt und arbeitet in Berlin und fotografierte u.a. für Architectural Digest, Rolling Stone, Der Spiegel, SZ-Magazin, Stern, Time Magazine, Vanity Fair, Vogue, Die Zeit und Weltkunst. Er hatte Einzelausstellungen u.a. in Bonn, Kassel, Köln, London, Paris, Wiesbaden und Xining (China). Ferner war Oliver Mark in Gruppenausstellungen wie beispielsweise Zeitgenössische Deutsche Modefotografie im Frauenmuseum Bonn, beim Photographic Portrait Prize der National Portrait Gallery in London oder bei der Ausstellung 40 Jahre ZEITmagazin in Hamburg vertreten. Der 1963 in Gelsenkirchen geborene Fotograf erfasst in eindrucksvoller Weise das Wesen seines Gegenübers und setzt es mit seiner Kamera ins Licht. Er steht damit in der Tradition der kunsthistorischen Gattung Portrait, die früher den Malern vorbehalten war. Was in vergangenen Epochen in Repräsentationsportraits der Schönen und Mächtigen mit Pinsel und Farbe festgehalten wurde und heutzutage in internationalen Gemäldegalerien zu sehen ist, setzt Oliver Mark in seinen fotografierten Portraits fort. Künstler, Architekten, Musiker, Politiker und Sportler bannte er u.a. mit seiner Kamera und gab ihnen mit seiner Fotokunst ein Image in den Medien.

Oliver Mark fotografierte neben vielen anderen Persönlichkeiten Papst Benedikt XVI, Benazir Bhutto, Cate Blanchett, Christoph Daum, Umberto Eco, Mia Farrow, Joachim Gauck, Martina Gedeck, Tom Hanks, Dustin Hoffman, Udo Jürgens, Jeff Koons, Alexandra Maria Lara, Jerry Lewis, George Lucas, Marilyn Manson, Angela Merkel, Günter Netzer, Yoko Ono, Anthony Hopkins, Max Raabe, Wolfgang Schäuble, Sir Ridley Scott, Johannes Mario Simmel, Sir Peter Ustinov und Johanna Wokalek.

Während der Ausstellung im Liechtensteinischen Landesmuseum findet vom 1. Mai bis 1. September 2013 eine Ausstellung mit dem Titel „Porträts“, die rund 20 Portraitfotografien von Oliver Mark im nur 20 km von Vaduz entfernten Grand Hotel Quellenhof & Spa in Bad Ragaz statt. Es werden u.a. Portraits von Kate Blanchett, Umberto Eco, Mia Farrow, Tom Hanks, Anthony Hopkins, Alexandra Maria Lara, Jerry Lewis, George Lucas, Marilyn Manson, Sir Peter Ustinov und Johanna Wokalek gezeigt.

English Version: Oliver Mark - View of Liechtenstein’s National Day

The 15th August is a special day in the calendar of the Principality of Liechtenstein. It is the National Day that was introduced for the first time in 1940 and expressed a common desire for sovereignty. To the present day, it is celebrated with a festival for both young and old. The internationally recognized photographer, Oliver Mark, took the opportunity to capture the special atmosphere of the day with his camera, chronicling the state holiday for the year 2012. Celebrations, joyfulness and happiness on Liechtenstein’s national holiday brought together residents and friends from home and abroad. Titled "Oliver Mark1s look at Liechtenstein National Day" the Liechtenstein National Museum unveiled the results of the "photo shoot" for the state holiday of 2012. There are a total of 35 photographs showing a cosmopolitan joyous Liechtenstein.

Oliver Mark lives and works in Berlin and has photographed for Architectural Digest, Rolling Stone, The Mirror, SZ Magazine, Stern, Time Magazine, Vanity Fair, Vogue, Time and world art. He has had solo exhibitions in Bonn, Kassel, Cologne, London, Paris, Wiesbaden and Xining (China). Furthermore Oliver Mark has been in group exhibitions such as Contemporary German Fashion Photography in Bonn Women’s Museum, the Photographic Portrait Prize at the National Portrait Gallery in London and at the exhibition representing 40 Seasons magazine in Hamburg. Born in 1963 in Gelsenkirchen, he uses photography to capture, in an impressive way, the essence of a person with his camera and special lighting. He stands in the tradition of art historical genre of portraiture, which was once reserved for the painters. What was represented in the past, in beautiful portraits by powerful brush strokes and bold use of paint, Oliver Mark now displays in international art galleries in his photographic portraits. He skillfully paints artists, architects, musicians, politicians and athletes with his camera and produces artistic photo images of his subjects.

Oliver Mark photographed among many other personalities, Pope Benedict XVI, Benazir Bhutto, Cate Blanchett, Christoph Daum, Umberto Eco, Mia Farrow, Joachim Gauck, Martina Gedeck, Tom Hanks, Dustin Hoffman, Udo Jurgens, Jeff Koons, Alexandra Maria Lara, Jerry Lewis , George Lucas, Marilyn Manson, Angela Merkel, Gunter Netzer, Yoko Ono, Anthony Hopkins, Max Raabe, Wolfgang Schauble, Sir Ridley Scott, Johannes Mario Simmel, Sir Peter Ustinov and Johanna Wokalek.