Veranstaltungsdetail
Image
Mittwoch, 16.01.2013
18:00 Uhr
Landesmuseum
Vortrag
Space Race – Der Wettlauf zum Mond
Mit Christian Schmied
Vizepräsident der Gesellschaft der Weltall-Philatelisten, Zürich


Das Liechtensteinische Landesmuseum lädt am Mittwoch, dem 16. Januar 2013, um 18.00 Uhr zum Vortrag „Space Race – Der Wettlauf zum Mond“ von Christian Schmied in den Hauptsitz ein. Der Referent wird mittels astrophilatelistischer Belege die Geschichte der Raumfahrt und die wichtigsten Etappen des spannenden Wettlaufs zwischen den USA und der Sowjetunion zum Erdtrabanten aufzeigen. Das Publikum wird unter anderem erfahren, was Jules Verne mit dem ersten Mann auf dem Mond, Neil Armstrong, verbindet, welche Rolle die Hündin Laika in der Entwicklung der Raumfahrt spielte, was ein EVA ist, wie und weshalb die USA den anfänglichen Rückstand auf die UdSSR im Wettlauf zum Mond aufholten.

Christian Schmied, Vizepräsident der Gesellschaft der Weltall-Philatelisten, Zürich, ist ein ausgezeichneter Sachverständiger für die amerikanische Raumfahrt, speziell für das Apollo-Mondlandeprogramm. In der sowjetischen Raumfahrt mausert er sich ebenfalls zum Experten. An der Astrophilatelie faszinieren ihn die Kombination aus Wissenschaft, Abenteuer und Philatelie sowie das Aufspüren von Details und die Möglichkeit, diese mit philatelistischen Belegen zu dokumentieren.

Der Vortrag von Christian Schmied ist die letzte Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung „Astrophilatelie“ im Postmuseum des Fürstentums Liechtenstein. Die Besucherinnen und Besucher können noch bis zum 20. Januar 2013 von der Gesellschaft der Weltall-Philatelisten zur Verfügung gestellte charakteristische und besondere Belege der Astrophilatelie bewundern. Zu sehen sind u.a. Bordpost, also Briefe, die an und in Raumstationen geschrieben, signiert und abgestempelt wurden und Modelle von verschiedenen Missionen.