Veranstaltungsdetail
Image
Donnerstag, 02.02.2017
14:00 - 16:00 Uhr
Landesmuseum
Vortrag und Workshop
Japanische Kana-Kalligraphie – Tradition mit 1000-jährigen Zeichen
Zur Sonderausstellung «Grenzen überschreiten – Kana-Kunst von Kaoru Akagawa»
Mit der Künstlerin Kaoru Akagawa


Die in Kanada geborene und in den USA aufgewachsene Künstlerin Kaoru Akagawa studierte in Japan und lebt seit 2007 in Berlin. Seit 2008 führt sie den Meistertitel (Shihan) und den Mukansa-Titel als Kana-Kalligraphin.
An diesem Nachmittag führt Kaoru Akagawa mit einem Vortrag (in deutscher Sprache) in die japanische Kana-Kalligraphie ein. Unter den aristokratischen Frauen besassen die Kana im Japan des 10. Jahrhunderts einen hohen Stellenwert und galten als eine der wichtigsten Künste. Seit über 1000 Jahre bleiben die nur in Japan verwendeten Kana ein wichtiger Pfeiler der japanischen Kultur. Im anschliessenden Workshop wird das Schreiben der Schriftzeichen mit Originalwerkzeug erläutert und kann auch selbst versucht werden.