Veranstaltungsdetail
Image
Mittwoch, 26.03.2014
18:00 - 20:00 Uhr
Landesmuseum
Vortrag
Römer im archäologischen Experiment
Mit Dr. Marcus Junkelmann, Historiker und Experimentalarchäologe, Mainburg

Der berühmte Experimentalarchäologe Dr. Marcus Junkelmann und „seine Gladiatoren“ kommen am Mittwoch, dem 26. März 2014, um 18 Uhr ins Liechtensteinische Landesmuseum, wo Marcus Junkelmann über die Römer im archäolologischen Experiment sprechen wird und seine Gladiatoren seine Berichte hautnah vorstellen werden. Seit 30 Jahren untersucht Marcus Junkelmann mit seinen Truppen im praktischen Experiment die Ausrüstung und das Leben der römischen Soldaten. Berühmt wurde er 1985 mit dem Marsch seiner Soldaten in voller Ausrüstung von Augsburg über die Alpen nach Rom. Ab 1988 experimentierte er mit der römischen Kavallerie und ritt mit „seinen Mannen“ den ganzen Limes von Regensburg bis zur Nordsee ab. Viele weitere Märsche und Ritte folgten. Seine in diesen Aktionen gewonnenen Erfahrungen flossen in viele wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Büchern ein, die oft schnell vergriffen waren. In den letzten Jahren widmete er sich auch den napoleonischen Kriegen, dem 30-jährigen Krieg und vor allem in gleicher experimenteller Weise den Gladiatoren. In Sendungen über die Römer trat und tritt er regelmässig als der anerkannteste Experte zu diesen Fragen auf. Er erhielt für seine Leistungen viele Preise, darunter 2012 den bayerischen Verdienstorden.
Im Liechtensteinischen Landesmuseum wird er über seine 30-jährigen Erfahrungen als Experimentalarchäologe mit einem Schwerpunkt auf seine Ergebnisse über die Gladiatoren berichten. Gladiatoren in voller Ausrüstung werden das Ganze demonstrieren.