Veranstaltungsdetail
Image
Von Donnerstag, 12.05.2016  Bis Sonntag, 11.09.2016

Landesmuseum
Sonderausstellung
1866 – Liechtenstein im Krieg – Vor 150 Jahren
Ausstellungsdauer vom 12. Mai bis 11. September 2016

Die Ausstellung „1866 – Liechtenstein im Krieg – Vor 150 Jahren“, kuratiert von Peter Geiger, zeigt ein in der Öffentlichkeit wenig bekanntes, für Liechtenstein indes bedeutendes Epochenjahr. 2016 jährt es sich zum 150. Mal. Liechtenstein verliert mit dem Ende des Deutschen Bundes seine internationale Einbindung – und gewinnt erstmals wirkliche Souveränität. Es bleibt wirtschaftlich durch Österreich gesichert und tritt ins Industriezeitalter ein. Auf der Grundlage der konstitutionellen Verfassung von 1862 werden eine Fülle von Reformen verwirklicht. Zugleich erlebt das Land einen kulturellen Aufschwung, mit erster Zeitung, Fortbildungsschule und Vereinsgründungen.

   
Fürst Johann II. von Liechtenstein, ca. 1859
© Foto Heinrich Keller, Amt für Kultur, Landesarchiv
 Veteran Andreas Kieber, ca. 1935
© Verlag S. Eberle, Amt für Kultur
   
   

Kontingentssoldat Josef Beck, Triesenberg, 1866

© Amt für Kultur, Landesarchiv

 Maria Menzinger, ca. 1870
© Foto Karl Friedrich Halm, Amt für Kultur, Landesarchiv 
   
   
Peter Rheinberger, Kontingentskommandant, Landestechniker, 1868
© Foto Peter Moosbrugger, Amt für Kultur, Landesarchiv
 Karl Haus von Hausen, Landesverweser, ca. 1870
© Amt für Kultur, Landesarchiv

Hauptsponsoren:

  

Jahressponsoren:

> > 
>